vergrößernde Sehhilfen

wenn die Brille nicht mehr ausreicht

Für das  Hobby, beruflich oder aus medizinischen Gründen. Vergrößernde Sehhilfen haben ein weites Feld der Einsatzzwecke. Von einfachen kleinen Taschenlupen, über Fadenzähler, Handmikroskope, Leuchtlupen bis hin zu elektronischen Lupen und Bildschirmlesegerät. Was nicht lagernd ist besorgen wir Ihnen gerne.

Meist kommen sie aber bei Sehbehinderungen zum Einsatz.  Wenn z.B. auf Grund einer Netzhauterkrankung, wie der Makuladegeneration, der zentrale Bereich geschädigt ist, kann man durch Vergrößerung der Schrift die beeinträchtigte Netzhautstelle „überbrücken“. Die Erkennbarkeit steigt durch das Verhältnis Buchstabengröße zur defekten Netzhautstelle. Im weiteren Verlauf der Krankheit stehen weitere Spezialgeräte zur Verfügung, um das Restsehvermögen zu nutzen. Ohne Zeitdruck stehen Ihnen unsere Spezialisten für eine eingehende Untersuchung und ausführliche Beratung zur Verfügung.

elektronische Lupe

AMD - Makuladegeneration

Eine weitverbreitete Ursache in der westlichen Welt  bei den stark Sehbehinderten. Das scharfe und farbige Sehen findet hinten auf der Netzhautmitte statt. Der Macula. Hier werden mit der Zeit immer mehr Zellen im Krankheitsverlauf zerstört. Zur vollständigen Erblindung führt dies zwar nicht. Jedoch sind starke Einschränkungen die Folge. Bis jetzt sind keine präventive Maßnahmen bekannt. Eine Heilung steht nach unserem Wissensstand auch noch nicht  zur Verfügung.

AMD Seheindruck
AMD-Netzhautbild
Bildschirmlesegerät
Fadenzähler
Tischlupe
Tischlupe