Prokukte zur Unterstützung des Tränenfilm

Das trockene Auge haben wir bereits am 8. Mai 2017 in unserem Blog als Thema aufgegriffen.       (Hier: trockes Auge)
Dabei wurden die verschiedenen Ursachen eines trockenen Auges angesprochen und die entscheidenen Bestandteile des Tränenfilms erklärt. Zudem gaben wir ein paar Tips zur Selbsthilfe.

Wenn die „Hausmittel“ nicht ausreichen, bietet die Pharmaindustrie eine große Auswahl an Hilfsmittel an. Wir wollen keinesfalls hier alle Produkte vorstellen, jedoch ein paar interessante:

LipoNit

die sanfte Brise mit großer Wirkung

Ein Spray für die Augen, das auf die geschlossenen Augenlider gesprüht wird. Dahinter steckt ein denkbar einfacher und doch wirkungsvoller Effekt. Es handelt sich hierbei um augenähnliche Lipide (sprich Fette). Durch das geschlossene Augenlid kommen sie direkt an die Stelle, wo der Tränenfilm diese selbst produziert. Mit jedem Blinzeln wird somit die äußerste Schutzschicht des Tränenfilms wieder aufgebaut.

detaillierte Erklärung des Herstellers:

Funktionsweise Liponit
LipoNit Augenspray
LipoNit Augenspray Sensitive

blink intensive TRIPLE ACTION

die 3 in 1 Augentropfen – eine clevere Kombination

Hier wird der Tränenfilm in allen Bereichen unterstützt und regeneriert.

  1. Wertvolle hochwertige Lipide bauen den Lipidfilm wieder auf und reduzieren deutlich die Verdunstung des Tränenfilms.
  2. Beruhigt und befeuchtet lang anhaltend durch Hyaluron. Die starke Feuchtigkeitsbindung legt sich wie ein Schutzkissen auf die Hornhaut.
  3. Zusätzlich das starke Antioxidans Vitamin E

Blink intensiv TRIPLE ACTION ist aufgrund seiner sehr hochwertigen und sehr tränenfilmähnlichen Lipide auch während des Kontaktlinsentragens verwendbar.

Wichtig:  vor Gebrauch bitte schütteln

OPTI-FREE PRO (grün)

Nachbenetzung für Kontaktlinsenträger – die EyeGlyde Technology

Hauptbestandteil der am Markt üblichen Benetzer ist der Wirkstoff Hyaluronsäure.
Ein körpereigener Bestandteil mit einer hohen Wasser-Bindungsfähigkeit – bis zu 1 Liter pro 1g. So soll die Feuchtigkeit möglichst lange am Auge gehalten werden.

Alcon geht einen anderen erfolgreichen Weg.
Durch den Wirkstoff HP-Guar ist OPTI-FREE PRO beim Eintropfen flüssig und verteilt sich schnell und gleichmäßig. Dies begünstigt gleich am Anfang ein nahezu ungetrübtes Sehen. Anschließend verwandelt sich der Tränenfilm in ein schützendes Gel, welches sich länger im Auge halten kann als eine wässrige Lösung. Also: HP-Guar vernetzt alle relevanten Benetzungsstoffe miteinander und hält sie fest am Auge.

Tipp:  Zum Einsetzen einen Tropfen auf die Kontaktlinsen-Rückfläche geben.

OPTI-FREE PRO (blau)

Benetzung für trockene Augen – doppelte Wirkung

Setzt in erster Linie auf eine Verstärkung der Lipidschicht des Tränenfilms. Diese schützt wirksam vor einem zu schnellen Verdunsten des wässrigen Tränenfilms.
Zudem wird durch zusätzliche Wirkstoffe (z.B. Guar) der restliche Tränenfilm stabilisiert.

Hierdurch erreicht man einen sehr lang anhaltenden Schutz der Augen.

Kontaktlinsenträgern wird empfohlen diese Lösung nur vor oder nach dem Tragen von Kontaktlinsen zu verwenden. Beim direkten Auftropfen wird das Sehen für kurze Zeit leicht milchig.