Autofahrerbrille

Tagsüber entspannter und nachts sicherer unterwegs

Wenn nur ein leichter Korrektionsbedarf besteht, tragen viele ihre Brille nur zum Autofahren. Bei leichten Fehlsichtigkeiten ermöglicht sie nicht nur ein ermüdungsfreieres Fahren, sondern reduziert in der Nacht auch deutlich die Blendempfindlichkeit.

Seit 2016 werben die Hersteller mit speziellen Entspiegelungen. Diese sind auf die Lichtverhältnisse in der Nacht abgestimmt und sollen Blendung reduzieren und ein ermüdungsfreieres Fahren in der Nacht gewährleisten.

Nachtmyopie

Nicht zu unterschätzen ist die sog. Nachtmyopie (Kurzsichtigkeit, die durch die Lichtverhältnisse in der Nacht hervorgerufen wird). Dieser störende Nebeneffekt verursacht Blendempfindlichkeit, Unsicherheit und reduziert das Reaktionsvermögen. Sollten Sie bereits leicht kurzsichtig sein, erhöht sich Ihre Fehlsichtigkeit.

spezielle Gleitsichtbrille für Autofahrer

Um den speziellen Sehanforderungen beim Autofahren mit Gleitsicht gerecht zu werden, gibt es eine spezielle Gleitsichtglas-Variante: „streetlife“ von Essilor.
Der spezielle Aufbau bietet große komfortable und freie Blickfelder auf Straße, Navigation sowie Rück- und Seitenspiegel. Zudem eine speziell auf die Nacht abgestimmte
bernsteinfarbene Entspiegelung für ein blendfreieres und entspannteres Sehen.

Bereits der Vorgänger überzeute schon 2007 die Tester:

Die Redakteure der „AutoZeitung“ (Ausgabe 15/2007) waren neugierig und testeten mit ihren Experten mehrere Wochen lang die Gläser. Fazit: „Sehr empfehlenswert“.

Das Glas bietet einen ungewöhnlich guten Komfort. Der Blickwechsel von Bordinstrumenten in die Ferne erfolgt besonders schnell und dynamisch.

Fazit: „Der Fahrer kann mit weniger Kopfbewegungen deutlicher und schneller erfassen, was neben dem Auto passiert“